Volendam

3 Tage am Ijsselmeer.
Es ist Mitte Oktober und das Wetter ist wunderbar. Frische Luft und wunderschöne Städtchen die nicht so überlaufen sind wie im Sommer.
Volendam, Edam, Alkmaar, Egmont aan Zee, „Zaanse Schans“ und Enkhuizen waren jede Minute wert.
Die ersten Bilder sind fertig, seht selbst.

Von uns bis nach Volendam ist es ein Katzensprung, in 3 Stunden kann man da sein.
Unser Hotel das Old Dutch direkt am Hafen war schnell erreicht.
Sehr praktisch das der Parkplatz „Slobbeland“ komplett kostenlos ist.
Im Sommer dürfte das Unterfangen dort einen Platz zu bekommen sicher ein Geduldsspiel sein. Der Weg zum Hotel knappe 400 Meter.
Bei diesem tollen Herbstwetter genossen wir den Tag rund um den Hafen und der Abend endete bei leckerem Essen im Restaurant des Hotels.

Am nächsten Tag machten wir uns auf nach Alkmaar. Eine schöne alte Stadt mit vielen Möglichkeiten Geld loszuwerden:
Cafe`s, Restaurants und reichlich Geschäfte. Nett hier.
Noch 8 Kilometer bis zur Küste, da konnten wir uns doch mal Egmont aan Zee anschauen. Es erwartete uns ein kilometerlanger Sandstrand, viel Sonne und strahlend blauer Himmel.

Irgendwie wollten wir gar nicht mehr zurück, so gut tat die Seeluft.

Über Edam, ein sehr schöner Ortsteil von Volendam, machte wir uns auf in Richtung Amsterdam.
Das Ziel ist an diesem Tag „Zaanse Schans“, eine Art Freilichtmuseum im Norden von Amsterdam bei Zaandam. Ein großes Gelände, von Wasser durchzogen, welches frei zugänglich ist.
Kein Eintritt, nur für ein paar Vorführungen muss man 2,- EURO Eintritt bezahlen, aber man muss das ja nicht mitmachen.
Windmühlen, Ziegen Kühe und Hühner kann man sich ansehen oder einfach nur spazieren. Man sollte lediglich aufpassen das man nicht von Asiaten überrannt oder von Fahrrädern und Motorrollern überfahren wird, denn hier führen offizielle Fahrradwege durch.

Der Tag endete dann in Enkhuizen. Schade das wir hier nicht viel mehr Zeit hatten!
Eine wunderschöne Stadt am Damm welcher hier das Ijsselmeer teilt, im Norden das Ijsselmeer und im Süden das Markenmeer.
Es macht einfach nur Spaß sich in der Stadt alles anzusehen und dann am Hafen das Einlaufen der unzähligen Boote zu beobachten.
Da müssen wir wieder hin, unbedingt.


Hier die Fotos aus Nordholland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.