Lernen die denn gar nichts?

Ich habe mal wieder Nachrichten gehört und konnte mich nicht zurückhalten.
Das heißt das ich mich per Mail an die Kreisverwaltung in Ahrweiler gewandt habe
weil das Verteilzentrum für die Sachspenden geschlossen wird.
Dort gab es alles von Kleidung bis hin zu Möbeln.

Es wird zu teuer, sagt man.
Ich frage mich: wie teuer ist das schon alles für die Bewohner des Ahrtals?

Hier ist meine Mail an die Kreisverwaltung:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin fassungslos.

Die Menschen im Ahrtal benötigen Hilfe und werden mal wieder vor den Kopf geschlagen.

Was ist nur los in den Köpfen der Verwaltung, bei Ihnen und den anderen Entscheidungsträgern?
Zuerst müssen die Helferwerkstätten weg und jetzt das Verteilzentrum!

Dazu kommt noch das Spenden, Zahlungen von Versicherungen und die versprochene und unbürokratische Hilfe auf sich warten lassen.

Man fühlt sich als Spender ausgenutzt und als Betroffener mit Sicherheit nicht ernst genommen.

Vielleicht sollten die Verantwortlichen Politiker mal versuchen sich in die Lage der Flutopfer zu versetzen.
Ansonsten empfehle ich die Ämter niederzulegen und sich mal kräftig zu schämen.

Es ist eine Schande.

Die Wähler werden es ihnen hoffentlich „danken“

Freundliche Grüße habe ich leider keine für sie übrig.

Henry Holtwick
xxxxxxstr. 20
xxxxx Solingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert